Farbvarianten.de

Das Kornnatter Farbzuchtforum

 

  Farbvarianten-Lexikon  * Anmelden   * Registrieren * FAQ    * Impressum     * Suche  

 
Aktuelle Zeit: Mo 17. Dez 2018, 16:26

Foren-Übersicht » Farbzucht » Farbvarianten (Pantherophis guttatus & emoryi)




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor
Suche nach:
Nachricht

Offline

Registriert: Di 23. Sep 2014, 17:12
Beiträge: 337

Beitrag Verfasst: Fr 15. Jul 2016, 08:07 
Nach oben  
So nun ist die Toffee raus und das letzte Ei ist angeritzt.... es kuckt schon wieder eine Auratum Nase raus.

Endergebnis:

4 x Auratum
2 x Toffee

Wie es aussieht kein Caramel und kein Bloodred getroffen.... das hat mich etwas stutzig gemacht und ich habe mir die Unterlagen meiner Auratumstriped nochmals angeschaut. Anscheinend habe ich mich bei der Nomenklatur vertan und war die letzten 4 Jahre im Irrglauben :wallb:

Sie ist 2012 bei Biene aus der Verpaarung Auratum het. Blood,Caramel,Striped x same geschlüpft. Sie ist somit nur 66% pos. het. Blood und nicht het. Blood.

Ich weis 6 Eier sind nicht aussagekräftig genug aber es scheint so als ob sie weder het. Blood noch Caramel ist. ABER sieht ganz nach hom. Toffee aus ;-)))

Nach diesem Ergebnis bin ich doch etwas angepisst was den Papa betrifft! Das war ja klar das ich bei ihm das 50% pos. het. AMEL treffe und bei der Mama 2mal ein 66% pos. het. nicht!!! Die Hoffnung auf het. Blood gebe ich jedoch nicht auf ;-)) hoffe auf kommendes Jahr wenn ich sie mit meinem Ghostbloodmotley zusammen setzte.

Sobald die kleinen sich alle gehäutet haben und das Geschlecht bestimmt ist gibt es für die Verpaarung einen eigenen Thread.
Das Foto der letzten Auratum gibt es noch hier sobald sie es aus dem Ei geschafft hat.


Dateianhänge:
toffee2_2016.JPG
toffee2_2016.JPG [ 266.51 KiB | 1869-mal betrachtet ]
 Profil  

Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 1. Jan 2013, 11:10
Beiträge: 867
Wohnort: Berlin

Beitrag Verfasst: Fr 15. Jul 2016, 12:40 
Nach oben  
für mich sind die auratums aber ehr Amels, jedenfalls die letzten Beiden. Das kann auf den Bildern aber auch täuschen.

_________________
Bild

 Profil Website besuchen  

Offline

Registriert: Di 23. Sep 2014, 17:12
Beiträge: 337

Beitrag Verfasst: Fr 15. Jul 2016, 15:37 
Nach oben  
Das täuscht ;-)))
Auch die letzten beiden sind definitiv Auratum. Alle vier Auratum sehen farblich identisch aus.
Habe die Bilder auf die schnelle geschossen ohne die digicam an die Lichtverhältnisse anzupassen.
Die erste Auratum habe ich bei Sonnenschein fotografiert und die anderen beiden bei bewölktem Himmel ohne die cam dementsprechend umzustellen.

Nach der Häutung gibt es dann gscheide Bilder in der Fotobox und Kunstlicht. Dann hat man zumindest gleichbleibendes Licht;-))

 Profil  

Offline

Registriert: Di 23. Sep 2014, 17:12
Beiträge: 337

Beitrag Verfasst: So 17. Jul 2016, 11:01 
Nach oben  
So die letzte Auratum hat es nun auch geschafft.

Vorläufiges Ergebnis:

0.2 Toffee het. Amel, Caramel, Bloodred, Striped poss. het. Hypo
1.3 Auratum het. Caramel, Bloodred, Striped poss. het. Hypo

Auf dem letzten Bild sieht man glaube ich eher dass es Auratum sind.....


Dateianhänge:
0.1Auratum_3.JPG
0.1Auratum_3.JPG [ 279.09 KiB | 1821-mal betrachtet ]
 Profil  

Offline

Registriert: Di 23. Sep 2014, 17:12
Beiträge: 337

Beitrag Verfasst: Mo 25. Jul 2016, 06:19 
Nach oben  
So nun haben es alle aus der Haut geschafft und teilweise schon die erste Maus verdrückt.

Endergebnis:


1.0 Auratum 4,5 Gramm (Einzelei)
0.1 Auratum 4,7 Gramm ("fast" Einzelei nur an einer Stelle Eitraube berührt)
0.1 Auratum 7,0 Gramm (schimmelige Eitraube)
0.1 Auratum 6,7 Gramm (schimmelige Eitraube)
0.1 Toffee 8,3 Gramm (schimmelige Eitraube)
0.1 Toffee 7,7 Gramm (schimmelige Eitraube)

Es ist doch schon etwas offensichtlich, dass die Tiere aus der schimmeligen Eitraube kräftiger sind...

Edit:
Die erste Toffee hat einen viel deutlicheren Splitbelly und ist vom Schlupf an heller gewesen als die zweite Toffee. Also selbes Ergebnis wie letztes Jahr bei den Anerys! Je stärker der Splitbelly desto heller die Tiere (weniger Schwarz allgemein und schmalere Sattelfleckenumrandungen). Masque hat für mich deutlich einen hypomelanistischen Einfluss.


Dateianhänge:
1.0Auratum1_H1.JPG
1.0Auratum1_H1.JPG [ 281.65 KiB | 1752-mal betrachtet ]
0.1Auratum1H1.JPG
0.1Auratum1H1.JPG [ 281.43 KiB | 1752-mal betrachtet ]
0.1Auratum2H1.JPG
0.1Auratum2H1.JPG [ 288.83 KiB | 1752-mal betrachtet ]
0.1Auratum3H1.JPG
0.1Auratum3H1.JPG [ 283.96 KiB | 1752-mal betrachtet ]
0.1Toffee1h1_1.JPG
0.1Toffee1h1_1.JPG [ 273.73 KiB | 1752-mal betrachtet ]
0.1Toffee2H1.JPG
0.1Toffee2H1.JPG [ 268.17 KiB | 1752-mal betrachtet ]
 Profil  

Offline
Administrator

Registriert: So 11. Nov 2012, 21:29
Beiträge: 2177

Beitrag Verfasst: Fr 29. Jul 2016, 19:11 
Nach oben  
DEEZNUTZ hat geschrieben:
Masque hat für mich deutlich einen hypomelanistischen Einfluss.


Das weiß man aber doch?! Wer zweifelt daran? :mrgreen:
Latent ja, aber eben nicht so deutlich wie echter Hypomelanismus.

Auf den Bildern jetzt erkennt man zweifelsfrei, dass die Toffee und Auratum sind. Glückwunsch! :up:

_________________
"Zum Lügen gehören immer zwei, einer der lügt und einer der's glaubt."

 Profil Website besuchen  

Offline

Registriert: Di 23. Sep 2014, 17:12
Beiträge: 337

Beitrag Verfasst: Fr 12. Aug 2016, 15:01 
Nach oben  
erst mal danke für die Glückwünsche :up:

Das die Tiere durch Masque "heller" werden bestreitet auch keiner und ich weis, dass es jeder wissen sollte;-)) Aber die mit "deutlicherem" Splitbelly sind sie auch deutlich heller als die mit "weniger gutem" Splitbelly.

Bei den Tieren mit deutlichem Splitbelly (hom. Masque?) finde ich, dass der hypomelanistische effect doch schon etwas mehr als nur latent ist wobei hingegen die Tiere mit weniger gutem Splitbelly (het. Masque?) der Effect schon sehr latent ist...

Beispielsweise die beiden Toffees von diesem Jahr.... die obere hat einen deutlichen Splitbelly, ist deutlich heller und hat weniger Sattelfleckumrandung wie die untere die einen weniger guten Splitbelly hat....beides sind 0.1.

 Profil  

Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Feb 2015, 14:44
Beiträge: 221
Wohnort: Essen

Beitrag Verfasst: Fr 12. Aug 2016, 16:18 
Nach oben  
Ich mag die Farben der 1. Toffee :lol:

_________________
Das Lächeln der Delphine ist die größte Täuschung der Natur - Richard O'Barry

 Profil Website besuchen  

Offline
Administrator

Registriert: So 11. Nov 2012, 21:29
Beiträge: 2177

Beitrag Verfasst: Fr 12. Aug 2016, 20:30 
Nach oben  
Warte mal ab, wenn die erwachsen sind. Du wirst dich wundern wie sich so ein deutlicher Unterschied als Baby in völlige Belanglosigkeit in adult verändert. Adult siehst du davon nur noch was, wenn du es weißt - wenn überhaupt...

_________________
"Zum Lügen gehören immer zwei, einer der lügt und einer der's glaubt."

 Profil Website besuchen  

Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Apr 2016, 18:49
Beiträge: 26
Wohnort: Westerwald

Beitrag Verfasst: Fr 12. Aug 2016, 22:39 
Nach oben  
Schau mal die Unterschiede im gleichen Hintergrund. Die sind mit verschiedem Licht fotografiert. Das obere Bild ist etwas heller und etwas rotstichiger. Kann sein, dass dadurch schon der Farbunterschied der Schlangen zustande kommt.

 Profil  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Foren-Übersicht » Farbzucht » Farbvarianten (Pantherophis guttatus & emoryi)

Gehe zu:  


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
cron

Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de