Farbvarianten.de

Das Kornnatter Farbzuchtforum

 

  Farbvarianten-Lexikon  * Anmelden   * Registrieren * FAQ    * Impressum     * Suche  

 
Aktuelle Zeit: Mo 17. Dez 2018, 15:42

Foren-Übersicht » Farbzucht » Farbvarianten (Pantherophis guttatus & emoryi)




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor
Suche nach:
Nachricht

Offline

Registriert: Sa 26. Dez 2015, 00:30
Beiträge: 7

Beitrag Verfasst: So 27. Dez 2015, 06:46 
Nach oben  
.


Zuletzt geändert von Byrdesk am So 27. Dez 2015, 21:07, insgesamt 2-mal geändert.
 Profil  

Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 10. Feb 2015, 18:48
Beiträge: 455

Beitrag Verfasst: So 27. Dez 2015, 08:43 
Nach oben  
Hallo und willkommen bei uns.
Über Erfahrungen mit schuppenlosen Kornnattern wirst du hier nicht viel Informationen finden, denn ich möchte meinen, dass unsere Gemeinschaft hier nicht viel davon hält.
Auch wenn du es nicht hören willst, glaub ich kaum, dass hier positives Feedback dazu kommen wird. Jedem das seine? Gut, aber in einer Gemeinschaft von Liebhabern wirst du mit dem deinem nicht viel Anklang finden. Also rechne damit und sei nicht überrascht.
Schade, dass du ausgerechnet mit Scalesess in die bunte Welt der Kornnattern einsteigst.

_________________
Viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun. (Orson Welles)
Bild

 Profil  

Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Dez 2012, 20:12
Beiträge: 1547
Wohnort: Euskirchen

Beitrag Verfasst: So 27. Dez 2015, 12:09 
Nach oben  
Dem kann ich mich nur anschließen.
Mit dieser Einstellung findet man unter echten Kornnatterliebhabern keine Freunde.

Es gibt nun wahrlich eine enorme Auswahl an Farbvarianten - schade, dass all diese hinter den kaputtgezüchteten zurückstehen müssen.

~
Seriva

_________________
Auch der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt.
(Konfuzius)

Bild

 Profil Website besuchen  

Offline

Registriert: Sa 26. Dez 2015, 00:30
Beiträge: 7

Beitrag Verfasst: So 27. Dez 2015, 13:11 
Nach oben  
.


Zuletzt geändert von Byrdesk am So 27. Dez 2015, 20:59, insgesamt 1-mal geändert.
 Profil  

Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Nov 2012, 17:31
Beiträge: 492

Beitrag Verfasst: So 27. Dez 2015, 13:18 
Nach oben  
Vielleicht einfach mal nachdenken.

 Profil  

Offline

Registriert: Sa 26. Dez 2015, 00:30
Beiträge: 7

Beitrag Verfasst: So 27. Dez 2015, 13:29 
Nach oben  
.


Zuletzt geändert von Byrdesk am So 27. Dez 2015, 20:59, insgesamt 1-mal geändert.
 Profil  

Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 12. Nov 2012, 17:31
Beiträge: 492

Beitrag Verfasst: So 27. Dez 2015, 13:50 
Nach oben  
Also rein von den ethischen Ansprüchen eines Züchters abgesehen, dass man Wert auf gesunde Tiere legen sollte...[..]

Ist die äußere Haut das größte Organ einer Schlange (wie im übrigen auch beim Mensch). Bedenkt man das hier nun, einfach so, gezielt eine der Hauptfunktionen mitsamt Nebenfunktionen (Schutz, Bewegung, Feuchtigkeitsregulierung, etc) gezielt weggezüchtet wird, sollte das "kaputt gezüchtet" doch recht leicht verständlich sein.

Nur so am Rande, die Funktionen der Schlangenhaut lassen sich ganz nett in "F. MUTSCHMANN (2008),Erkrankungen von Schlangen, S.178" nachlesen.

Ansonsten bin ich der Diskussion einfach gelangweilt und bleibe bei Unverständnis und Ablehnung, muss ja nich 100 mal drüber diskutieren das eine Schlange ohne Schuppen genau so erstrebenswert ist wie die Zucht von Hunden mit 3 Beinen, Fische ohne Augen und Vögel ohne Gefieder :roll:

 Profil  

Offline
Administrator

Registriert: So 11. Nov 2012, 21:29
Beiträge: 2177

Beitrag Verfasst: So 27. Dez 2015, 14:36 
Nach oben  
Byrdesk hat geschrieben:
Was haben denn Scaleless corns gegenüber anderen farb- bzw zeichnungsvarianten für Nachteile? (In der freien Natur werden wohl Scaleless nicht überleben, klar. Aber Amelanistische Tiere auch nicht um ein Beispiel zu nennen.)


Faktisch falsch: es werden jedes Jahr in mehreren Gattungen adulte Amelanisten und/oder Leuzisten in freier Wildbahn gefunden. Der große Unterschied ist der Wegfall der wichtigen Regulierungsfunktionen der Haut. Scaleless Tiere haben also aktive Nachteile im Vergleich zu Farb- und Zeichnungsmutanten. Der Wegfall der Tarnfunktion ist passiv, d.h. das Tier lebt solange "normal" bis ein Beutegreifer vorbei kommt. Aktive Einbußen führen dazu, dass das Tier von Anfang nicht richtig "funktioniert", weil anatomisch was fehlt. Das ist ein großer Unterschied.

Andre hat die berechtigten Kritikpunkte ansonsten ordentlich ausgeführt. Das ist kein erstrebenswertes Zuchtziel im Sinne des Tieres, auch wenn die Körperzeichnung durch das Fehlen der Schuppen eine interessante Optik bekommt.

_________________
"Zum Lügen gehören immer zwei, einer der lügt und einer der's glaubt."

 Profil Website besuchen  

Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Dez 2012, 20:12
Beiträge: 1547
Wohnort: Euskirchen

Beitrag Verfasst: So 27. Dez 2015, 15:25 
Nach oben  
Danke Andre, für die fachliche Erläuterung!

LG
Seriva

_________________
Auch der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt.
(Konfuzius)

Bild

 Profil Website besuchen  

Offline

Registriert: Sa 26. Dez 2015, 00:30
Beiträge: 7

Beitrag Verfasst: So 27. Dez 2015, 15:56 
Nach oben  
.


Zuletzt geändert von Byrdesk am So 27. Dez 2015, 21:00, insgesamt 1-mal geändert.
 Profil  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Foren-Übersicht » Farbzucht » Farbvarianten (Pantherophis guttatus & emoryi)

Gehe zu:  


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.
cron

Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de